Umzug an Weihnachten

(0)
Posted bySpedition Zurek Posted in
Posted on 14. November 2018

Die besinnliche Weihnachtszeit ist vorgesehen für Familie und Freunde, für Glühwein und Weihnachtskekse und ganz viel Liebe. Das Zuhause sollte festlich geschmückt und mit dem Duft von Weihrauch und Süßgebäck erfüllt sein. Manchmal lassen sich Umzugskartons anstatt den Geschenken aber nicht vermeiden. Was Sie bei einem Umzug an Weihnachten speziell beachten müssen und wie Sie dabei nicht ganz die Festtagsstimmung verlieren, haben wir hier zusammengetragen.

Umzug an Weihnachten

 Vorbereitung ist alles

Eine der wichtigsten Dinge, die Sie vor Ihrem Umzug an den Feiertagen klären müssen, sind sämtliche Termine mit Vermieter und Umzugshelfern. Man muss davon ausgehen, dass die meisten Menschen an den Weihnachtsfeiertagen ausgebucht sind. Fragen Sie den Vermieter so früh wie möglich, ob dieser die Wohnungsübergabe an den Feiertagen durchführen kann. Gehen Sie sicher, dass die Umzugsfirma oder Freunde ein paar Stunden an dem geplanten Umzugstag frei haben. Müssen Sie einen extra Transporter für das Umziehen an Weihnachten mieten, dann sollten Sie abklären, wann Sie diesen abholen und wieder zurückbringen können. Last-Minute Einkäufe gestalten sich an den Feiertagen ebenfalls als Herausforderung. Sogar die Anschaffung von ein paar extra Müllsäcken oder Gurten zur Befestigung der Möbelstücke kann schwer zu bewerkstelligen sein.

Nehmen Sie bei einem Umzug an Weihnachten Rücksicht auf Ihre Nachbarn

Ziehen Sie in eine Wohnung und nicht in ein Haus, dann ist es besonders wichtig, die festliche Ruhe der neuen Nachbarn zu respektieren. Am besten machen Sie einen freundlichen Aushang am schwarzen Brett des Wohnhauses, indem Sie Ihre Nachbarn von dem geplanten Umziehen an Weihnachten in Kenntnis setzen. Bitten Sie höflich um Verständnis, um die neuen nachbarschaftlichen Beziehungen nicht mit Komplikationen zu beginnen. Sie können auch von Tür zu Tür gehen und sich mit einem Lebkuchengruß bei deinen Nachbarn vorstellen. Am Umzugstag selbst sollten Sie darauf achten, einen guten Zeitpunkt auszuwählen und den Abend so ruhig wie möglich zu halten. Versuchen Sie die Verwendung von Bohrer und Hammer so gering wie möglich zu halten und warten Sie mit dem Aufhängen der Bilder bis nach den Feiertagen.

Das Wetter bei einem Umzug an Weihnachten

Eigentlich geht ja nichts über ein wunderschönes weißes Weihnachtsfest. Dem ist natürlich nicht so, wenn man einen Umzug an diesem Tag geplant hat. In vielen Teilen Deutschlands ist Schnee um den 24. Dezember mittlerweile zu einer Seltenheit geworden, aber natürlich ist es möglich. Besonders mit glatten Straßen am frühen Morgen muss man rechnen. Beachten Sie den Wetterbericht und denken Sie darüber nach, welche Haushaltsgeräte oder Pflanzen extra Schutz vor der möglichen Kälte brauchen.

https://ir-de.amazon-adsystem.com/e/ir?t=moveriade-21&l=alb&o=3&a=B0063NJYOGhttps://ir-de.amazon-adsystem.com/e/ir?t=moveriade-21&l=alb&o=3&a=B009VGNOEI Die vielen freien Tage können Sie dazu verwenden, die neue Wohnung schnell zu einem echten Zuhause zu machen. Ihnen bleibt auch erspart, extra Urlaub für den Umzug zu nehmen. Das Umziehen an Weihnachten hat also nicht nur Nachteile.